Italienischer Besuch am LUG

BildAm Donnerstag, den 30.11.2017 landeten 18 italienische Schüler und zwei Lehrerinnen aus Ischia, einer Insel in der Nähe von Neapel, im kalten Stuttgart.
Nach der Ankunft am Flughafen wurden die Italiener von ihren deutschen Austauschpartnern aus Kirchheim, bei denen sie die folgenden sieben Tage verbringen würden, willkommen geheißen.
Die Italiener lernten viele Städte kennen, wie Heidelberg, Stuttgart, Esslingen und natürlich auch Kirchheim.
Gemeinsam unternahm die Gruppe viele Ausflüge zum Beispiel zum Eislaufen nach Wernau oder ins Porschemuseum nach Stuttgart.
Schön war, dass das Wetter mitspielte und die Austauschschüler teilweise zum ersten Mal Schnee gesehen haben und große Freude am Schlittenfahren hatten.
Dennoch war vermutlich eines der am häufigsten  verwendeten Wörter von italienischer Seite aus “kalt”.
Nach den schönen gemeinsamen Tagen fiel dann sowohl den Deutschen als auch den Italienern der Abschied sehr schwer.
Am Abschiedsabend flossen dann beim einen oder anderen auch die Tränen.
Das Schöne ist, dass das kein Abschied für immer war, sondern nur auf Zeit, denn im April 2018 findet dann das Wiedersehen auf Ischia statt.

Carina Carucci, Sophie Kirsammer